Seit August 2019 nutze ich die PrEP als weitere Möglichkeit mich vor einer HIV-Ansteckung zu schützen. PrEP steht für Prä-Expositions-Prophylaxe - auf Deutsch: Vorsorge vor einem Risiko-Kontakt. Bei dieser Schutzmethode nimmt man ein HIV- Medikament ein, welches eine HIV-Infektion bei einem gesunden Menschen verhindert. Diese Methode ist wissenschaftlich überprüft und wirkt. Weil es ein anerkannter Schutz ist und die PrEP wirkt, wird sie inzwischen von der Krankenkasse bezahlt. Voraussetzung für die Einnahme der PrEP ist eine umfangreiche ärztliche Untersuchung vor und während der Einnahme. Natürlich muss man für die PrEP HIV- negativ sein. Dies wird durch zwei Tests zu Beginn der PrEP überprüft. Meinen ersten Test hatte ich Ende Juli und meinen zweiten Ende August. Beide waren negativ. Ebenso werden die Nierenwerte kontrolliert, um Nebenwirkungen auszuschließen. Gleichzeitig lässt man sich auf andere sexuell übertragbare Krankheiten untersuchen. Auch hier sind die Befunde alle negativ bei mir gewesen. Du kannst gerne mit mir ins Gespräch kommen zu dem Thema. Ich habe da keine Berührungsängste.
      Frauen  English
Fragen und Antworten Du schützt dich mit der PrEP. Wie sieht es mit meinem Schutz aus? Grundsätzlich ist jeder für sich selbst verantwortlich. Du musst für Dich eine passende Safer-Sex-Methode auswählen. Da ich HIV-negativ getestet bin und die PrEP einnehme, kann ich mich nicht infizieren und somit das Virus auch nicht weitergeben, weil ich es nicht habe. Müssen wir auf das Kondom verzichten? Nein! Wir sprechen ab, wie unser gemeinsamer Schutz stattfindet. Wenn Du Dich mit einem Kondom beim Ficken schützen möchtest, können wir auch ein Kondom benutzen. Ich verlange keinen Bareback-Sex von meinem Gegenüber. Muss ich Dein Sperma in den Mund nehmen / schlucken? Nein! Ich finde es geil, wenn ich in Deinen Mund abspritze und Du mein Sperma schluckst. Es ist aber kein Muss. Wenn Du das nicht möchtest, mache ich es auch nicht. Vor einer HIV-Ansteckung brauchst Du keine Angst haben, aber vielleicht schmeckt Dir Sperma nicht. Können wir Bareback ficken? Ja, das können wir. Ich schütze mich mit der PrEP vor einer Ansteckung mit HIV. Da ich negtiv getestet bin und seitdem die PrEP nehme, kann ich mich auch nicht woanders angesteckt haben. Es besteht also keine Gefahr sich mit HIV zu infizieren. Kannst du mir Tabletten abgeben, damit ich mich schützen kann? Nein, das geht nicht. Bevor Du die PrEP selbst zum Schutz einnehmen kannst, musst Du Dich von einem Arzt untersuchen lassen. Inzwischen bekommst Du die PrEP von der gesetzlichen Krankneversicherung bezahlt, also auf Rezept. Du hast keine Angst vor einer Ansteckung mit HIV? Nein, das habe ich nicht. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass die PrEP vor einer Ansteckung mit HIV schützt. Deshalb habe ich keine Angst Sperma zu schlucken oder anderswo in mir aufzunehmen.