Zum größten CSD in Deutschland gibt es nach über einem Jahr Abstinenz ein Revival meiner PRIVATE FETISH PARTY bei mir zu Hause. Im vergangenen Jahr besuchten wir die X-treme Party in der Kölner Essigfabrik. Aber die hat uns nicht überzeugt. Daher machen wir dieses Jahr unsere eigene kleine, aber feine, bizarre Sexparty mit ganz viel Fetisch und BDSM. Wir starten am Samstag mit einer chilligen Grill- und Cocktailparty. Auf dem Balkon bruzeln die Würstchen und drinnen werden die Spirituosen gemixt. Gut eingestimmt ziehen wir am Abend unsere geilen Fetisch-Klamotten an und beginnen gegen 20 Uhr mit einer bizarren Sexparty in meinem Playroom sowie in den anderen Räumen meiner Wohnung. Mit dabei sein kann jeder, der bereit ist mit uns geilen Fun zu haben und mit dem wir geilen Fun haben wollen. Dies ist Voraussetzung für den Besuch der Veranstaltung. Nach einer geilen Nacht und ein wenig Schlaf starten wir am Sonntag nach Köln zur CSD-Parade in die Innenstadt. Neben der Demo-Parade besuchen wir das Straßenfest und nehmen das ein oder andere Leckerlie zu uns. Zu unserem Ausflug nach Köln können natürlich auch Freunde hinzu kommen, die am Samstag noch nicht dabei waren.  ÜBERNACHTUNG | HOTEL Da einige Gäste von weiter her anreisen, stellt sich für manche die Frage nach der Übernachtung. Bei mir in der Wohnung wird gefeiert. Wie lange, weiß ich nicht. Die Übernachtungsplätze bei mir in der Wohnung sind begrenzt und vielleicht möchtest Du nicht in einer „Party-Bude“ schlafen. Daher gibt es auch zwei Hotelempfehlung in der Nähe. Ansonsten sprecht über Fahrgemeinschaften und Übernachtungsoptionen bei anderen in der Nähe. Hotelempfehlung: ibisbudget Düsseldorf Hilden                            Forststraße 97, 40721 Hilden                                Telefon: 02103 581041 Entfernung: ca. 3,6 km --> mit dem Taxi erreichbar Acora Hotel Düsseldorf In der Donk 6, 40599 Düsseldorf Telefon: 0211 99 87 0   Entfernung: ca. 600 m --> zu Fuß zu erreichen
Samstag  |  7. Juli 2018 14 Uhr: Grill- & Cocktailparty 20 Uhr: Bizarr-Sexparty   Sonntag  |  8. Juli 2018 12 Uhr: Besuch des CSD Köln
colognePRIDE
bis ca. 35 Jahre   männlich, schwul, bi   Anfänger bis Profi   Top, Master, Bottom, Sub, Sklave, Puppy, Dog   Latex, Leder, Lycra, Sneaks and Socks, Sportwear etc.
Mehr als nur Sex - das ist unser Motto. Wir sind eine Clique von Fetisch- und BDSM-Liebhabern, die sich im Reallife trifft. Unsere Vorlieben für BDSM und Fetische verbindet uns. An unseren Party-Abenden wird intensiv miteinander gespielt. Es ist aber keine reine Sexparty. Du kannst bei uns Kontakte knüpfen, Dich mit anderen austauschen und einiges kennenlernen. Anfänger sind willkommen. Ein umfangreicher Fundus an Klamotten und Tyos sind vorhanden.
Was und wer entscheidet, ob ich dabei bin ?   Neben den Voraussetzungen, die oben genannt sind, entscheiden die bisherigen Mitspieler, ob sie mit Dir zusammen Spaß haben möchten. Gleichzeitig musst Du bereit sein mit uns Spaß zu haben. Immerhin ist es eine kleine, aber feine, Sexparty.   Es kommt also mehr auf die Chemie untereinander an, als auf objektive Kriterien.
Samstag  |  7. Juli 2018  |  16 & 20 Uhr Viertelfinale
Bei einem interessanten Spiel, z. B. der deutschen Mannschaft, gibt es ein kleines Publiv Viewing.
Am Sonntag findet kein Spiel statt.
Fragen und Antworten Kostet der Besuch bzw. die Teilnahme an der Party Geld? Muss ich für Essen und Getränke sowie die Nutzung der Klamotten und Toys bezahlen? Nein, du musst nichts bezahlen. Es handelt sich nicht um eine kommerzielle Party. Wir machen das nur des Spaßes wegen. Schön ist es, wenn Du eine Spende in das Sparschwein wirst. Dabei entscheidest Du alleine, wie hoch diese ist. Gibt es einen Dresscode? Was muss ich anziehen? Kann ich Klamotten leihen? Für den „gemütlichen“ Teil der Cocktail- und Grill-Party gibt es keinen Dresscode. Später für die Bizarr-Sexparty ist ein Fetischoutfit notwendig. Über Nacktheit können wir sprechen. An Fetisch-Kleidung ist alles erlaubt, was nicht Alltag von Dir ist und was Du reizvoll findest. Wenn Du nichts passendes im Schrank hast, gibt es einiges an Latex-Kleidung für diesen Abend zu leihen bei mir. Infos findest Du hier auf meiner Website. Was muss ich mitbringen? Grundsätzlich ist alles für die Party vorhanden. Duschgel, Seife und ein frisches Handtuch sind ebenso vorhanden, wie jede Menge Toys. Gerne kannst Du eigene Sachen mitbringen. Gibt es für die Sexparty Verhaltensregeln? Welche Etikette herrscht auf der Sexparty? Grundsätzlich solltest Du allen respektvoll und fair begegenen. Auf einer BDSM- Party gibt es eine Hierarchie, welche Du berücksichtiogen solltest. Sei aufgeschlossen für die unterschiedlichen Menschen, die Du auf der Party triffst. Du befindest Dich auf einer Sexparty, daher sei nicht verwundert, wenn Dir jemand näher kommt. Ein offenes und nettes Wort sollte Deinen Standpunkt ausdrücken und von allen respektiert werden. Geize nicht mit Lob und lieben Worten. Wenn Dir jemand einen fantastischen Blowjob verpasst, kannst Du ihn wissen lassen, dass Du Dich darüber freust. Das Wort des Gastgebers ist Gesetz! Im Eifer des Spiels kann es nötig werden, dass er einschreiten muss, beispielsweise weil Du gerade deutlich zu laut bist. Das ist nicht böse gemeint. Beachte seine Hinweise. Solltest Du mit einem Teilnehmer „Probleme“ haben, sprich bitte den Gastgeber an.
Muss ich etwas beachten, weil wir in einer privaten Wohung sind? Ja, musst Du! Wir sind nicht in einem BDSM-Club, wo Du Dich voll und ganz hingeben kannst. Du befindest Dich in einer privaten Wohnung mit Nachbarschaft, in der sich der Gastgeber nach der Party noch leben muss. Aufgrund des Klimas wird sicherlich auch ein Fenster mal geöffnet sein. - Verzichte bei Deiner An- und Abreise auf offensichtliche Fetisch- und BDSM- Bekleidung. Verlasse die Wohnung nicht in Fetish-Gear. - Verzichte bei der An- und Abreise auf Lautstärke und zu „sexlastige“ Gesprächsthemen. - Gehe mit allen Sachen pfleglich und verantwortungsbewusst um. - Über und unter mir sowie neben an wohnen Menschen, die nicht belästigt werden möchten. Entsprechend halte Dich bei der Lautstärke zurück. - NS-Spiele sind im Badezimmer im Bereich der Bodendusche möglich. Bitte danach duchspülen. Für NS-Spiele im Playroom sprich den Gastgeber vorher an. Achte darauf, dass auf dem Körper und der Kleidung keine NS-Spuren zurück bleiben. Andere Dirty-Spiele (KV, Kotze) sind nicht möglich. - Geraucht werden darf auf dem Balkon. Achte auf Dein Outfit. Wie sieht es mit Safer-Sex aus? Gibt es Bareback-Sex? Du bist für Deine eigene Gesundheit verantwortlich. Du entscheidest über Dein eigenes Riskomanagement. Alle haben individuelle Regeln. Beachte diese! Es gibt keine Kondompflicht. Wenn Du ein Kondom nutzen möchtest, liegen ausreichend Gummis bereit. Ebenso Einmalhandschuhe und Desinfektionsmittel. Wenn Du Fragen zum Thema Safer Sex hast, sprich den Gastgeber an. Werden auf der Party Drogen konsumiert? Kann ich Poppers nehmen? Chem-Sex? Substanzen, die vom Gesetzgeber verboten und dadurch illegal sind, kann ich nicht erlauben. Ich werde niemanden kontrollieren. Wir wissen, dass das Leben eigene Gesetze hat und Menschen bewusstseinsverändernde Substanzen zu sich nehmen. Solltest Du Drogen nehmen wollen, dann achte darauf keine Teilnehmer dadurch zu beeinträchtigen. Bei übermäßigen Konsum und störendem Verhalten zögere ich nicht damit Dich vor die Türe zu setzen. Bei Bedarf werde ich den Notruf wählen. Zum Drogenkonsum sollen andere Teilnehmer nicht motiviert werden. Wie sieht es mit Fotos von der Party aus? Das fotografieren mit eigenen Kameras und Mobilfunkgeräten ist verboten. Der Gastgeber stellt eine Kamera zur Verfügung und verschickt später die Bilder an die entsprechenden Personen. Es findet keine Veröffentlichung der BIlder ohne Zensur statt (zum Vergleich siehe diese Website).
Infos zum CSD Köln / Colognepride: Klicke hier!
Und was ist mit Freitag und Montag? Ob wir für manche Teilnehmer bereits am Freitag ein Programm anbieten und wie es am Montag mit einem „Chill-Out“ aussieht, besprechen wir später. Wenn Du dazu Anregungen und Wünsche hast, einfach raus damit!
      Frauen  English