Frauen English
09.-13.06.: Südliche Weinstraße (RP) | 03.07.: Köln - CSD | 15.-17.07.: Südliche Weinstraße (RP) | 29.07.-01.08.: Stuttgart - CSD | 06.-12.09.: Berlin - Folsom Europe
Hier berichte und informiere ich Dich über aktuelle Neuigkeiten aus meinem Fetisch- und BDSM-Leben. Du findest die neuesten Session-Pics, erfährst wenn ich unterwegs bin und siehst was es Neues gibt. Auf Facebook und Twitter betreibe ich ebenfalls einen Blog. Dort hast Du die Möglichkeit zu kommentieren. Gerne kannst Du mir auch eine E-Mail schreiben, um Dich mir mitzuteilen.
03.01.2022 | 18.12 Uhr: Birthday Bizarr Party Seit einigen Jahren ist es Tradition, dass ich meinen Geburtstag ein wenig anders feiere, als vielleicht andere Menschen. So wurde nach einem Jahr Corona-Pause wieder die ‚Birthday Bizarr‘ zu meinen Ehren gefeiert. Mit neun Kerlen in Rubber haben wir eine Menge Spaß gehabt. Dank an den Fotografen Sub MR für ein paar Schnappschüsse des Abends.
10.01.2022 | 17.18 Uhr: Session mit meinem Worker-Slave Vom 27.12. bis 02.01. war mein Worker-Slave zu Besuch. Neben meiner Geburtstagsparty haben wir auch so noch ein wenig miteinander Spaß gehabt. Bei einem Ausflug zu ‚Engelbert Strauss‘ nach Oberhausen, hat er sich mit Regenkleidung ausgestattet, die wir direkt danach eingeweiht haben.
27.01.2022 | 11.20 Uhr: Session mit Sklave HL Am vergangenen Sonntag war Sklave HL zum ersten Mal zu Besuch bei mir. Nach einem kurzen persönlichen Kennenlernen durfte er seine Latexgear anziehen. Im Playroom bekam er dann einen Katheter gelegt, um unabhängiger zu sein :) Käfig aufgestellt und Sklave HL darauf gespannt. Fickmaschine positioniert und dann konnte der Spaß beginnen. Hier gilt es in der Zukunft einen Trainingsrückstand aufzuholen. Später durfte er zeigen, dass er ein gehorsamer Sklave ist. Nach langem Betteln wurde der Katheter am Ende entfernt. Was für eine Verschwendung. Wir freuen uns schon auf die nächste Session.
27.01.2022 | 12.09 Uhr: 24.-28.02.: Stuttgart mit meinem Worker-Slave Über die närrischen Tage fahre ich nach Stuttgart und treffe mich dort mit meinem Worker- Slave. Mit der Bahn werde ich am Donnerstagmittag in Stuttgart eintreffen. Anschließend geht es ins Hotel in der City. Nach dem CheckIn habe ich den Besuch der ‚Schwabenquellen‘ geplant. Freitagmittag kommt mein Worker-Slave an. Danch ziehen wir durch die Innenstadt. Am Wochenende steht Sightseeing auf dem Programm. Samstagabend ein Familienbesuch. Sonntagabend geht es für meinen Worker-Slave wieder nach Hause und am Rosenmontag für mich zurück in die Heimat.
15.02.2022 | 8.25 Uhr: Session mit Sub J. Vergangenen Samstag war Sub J. zu Besuch. Schnell zog er sich um. Latex-Ganzanzug, Latex-Maske sowie seine Adidas-Socks und -Sneaker. Um seine Atmung zu kontrollieren, bekam er einen Rohrknebel, welchen ich mit Bondage-Tape abgedichtet habe. Anschließend konnten die Spiele beginnen. In unbequemer Fesselung steckte ich ihm für die Rest der Session einen E-Stim-Plug in den Hintern. Auch später auf dem Pranger-Wagen oder beim Bedienen im Wohnzimmer, stand Sub J. immer unter Strom. Zwischenzeitlich erfreute er sich immer wieder am MagicWand. Wir freuen uns schon auf unsere nächste Session.
01.03.2022 | 18.32 Uhr: Session mit Sub J. Eine Woche nach seinem vergangenem Besuch war erneut Sub J. zu einer Session bei mir zu Besuch. Dieses Mal bekam er zuerst den E-Stim-Plug in seinen Arsch. Darüber eine Windel und dann zog er sich Adidas Lycra-Tights sowie ein Nike Compression Shirt an. So angezogen habe ich ihm einen Seil-Harness angebunden. Mit weiteren Seilen fesselte ich Sub J. mit dem Shibari-Ring an dem Stahlseil der Seilwinde. Und dann ging es hinauf. Wehrlos war er mir nun und seiner Behandlung ausgeliefert. Später kam der MagicWand noch zum Einsatz. Immer wieder nutzte ich den Rohrknebel für atemfreie Phasen. Das auch später am Boden, wo ich einfach mit meinen Sneaks die Luftzufuhr unterbrochen habe.
01.03.2022 | 18.32 Uhr: Zurück aus Stuttgart Über die Karnevalstage war ich zusammen mit meinem Worker-Slave in Stuttgart. Dort verbrachten wir vier schöne Tage ohne BDSM und Fetisch. Einfach nur gemeinsame Zeit verbringen. Gut Essen gehen, ein Tag im Spa, Sightseeing etc. Im März, bei seinem nächsten Besuch, wird wieder fleißig gespielt.
ältere News
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
ältere News
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
13.03.2022 | 14.41 Uhr: Session mit Sub B. Gestern war Sub B. zu Besuch. Sein Freund hatte im Januar an der Fickmaschine kein gutes Durchhaltevermögen bewiesen. Daher startete Sub B. dieses mal in einen Wettbewerb mit der Fickmaschine. Schön in Fullrubber, Gasmaske und gut fixiert.
20.03.2022 | 19.18 Uhr: Session mit meinem Worker-Slave An diesem Wochenende war mein Worker-Slave zu Besuch. Neben „normalen“ Dingen, wie beispielsweise die neuen Rennstrecken bei ‚Mario Kart‘ spielen, wurde auch sexueller gespielt. Über mehrere Stunden habe ich meinen Worker-Slave im Playroom gefesselt liegen gelassen. Angezogen hatte er dafür einen meiner ‚Amoresy‘-Anzüge. Der KG blieb natürlich dran. Ebenso musste er auf das Sehen, das Hören und das Sprechen verzichten. Später wechselte das Outfit in ein schwarz. Komplett in Latex gehüllt diente mir mein Worker-Slave als Sextoy. Dabei trug er die neuen Fesseln von ‚cuffed.at‘.
18.04.2022 | 13.10 Uhr: Mein Worker-Slave und ich Nach 574 Tagen ist es nun soweit. Mein Worker-Slave und ich sind in einer Partnerschaft. Nach reiflichem Überlegen haben wir uns dazu entschlossen eine Beziehung zu führen. Somit ist mein Worker-Slave nicht nur mein Sklave, sondern auch mein Partner. Themen, wie beispielsweise unser Altersunterschied, die Distanz zwischen uns (Fernbeziehung) und einige andere Punkte, sind geklärt. Wir haben uns dazu entschlossen, unsere Sexualität offen auszuleben. Das bedeutet, dass wir uns beide unabhängig voneinander auch mit anderen Menschen zum Sex treffen können. Ebenso sind wir beide gemeinsam offen für Sex mit anderen Personen. Ich freue mich sehr, dass wir nun gemeinsam durchs Leben gehen. Weitere Infos gibt es hier!
18.04.2022 | 13.10 Uhr: Session mit Sub J. Am Karfreitag war Sub J. bei mir zu Besuch. Erstmals trug er bei mir seinen neuen Latex- Ganzanzug. Von mir bekam er noch eine Maske auf den Kopf sowie Halsband und Fesseln angelegt. Zu Beginn fesselte ich ihn und er durfte meine Sneaks und Socks und mich mit seinem gierigen Mund verwöhnen. Schon lange reizt ihn die Fickmaschine. Diesen Wunsch habe ich ihm dieses Mal erfüllt. Auf den Käfig gespannt, hämmerte die Fickmaschine eine halbe Stunde in seinen Arsch hinein. Gemein wie ich bin, habe ich ihn dieses Mal nicht Abspritzen lassen.
18.04.2022 | 13.10 Uhr: Session mit dem Rubber-Gimp Nach einem Jahr war der Rubber-Gimp am Ostermontag zu Besuch. Wie es sich gehört, wurde er in Rubber verpackt. Dann habe ich ihn auf dem Pranger-Wagen fixiert und mit dem E-Stim-Gerät gespielt. Zum Einsatz kam dabei einer meiner neuen E-Stim-Dilatoren. Nachdem der Rubber-Gimp meine Nike TN geleckt und mich brav geblasen hatte, kam der MagicWand zum Einsatz. Nach einiger Zeit des Hinauszögerns, mit genügend Poppers, durfte der Rubber-Gimp abspritzen und saute sich voll. +
26.04.2022 | 14.37 Uhr: Session mit Sklave V. Am vergangenen Wochenende war Sklave V. bei mir zu Besuch. Samstagabend angekommen, hat er schnell ein Latex-Outfit bekommen. Dazu hat er seinen KG getragen. Mit KG, Latex-Ganzanzug sowie gefesselt verbrachte er die Nacht im Playroom auf der Trage gefesselt. Allerdings nun bis 2.30 Uhr - dann hielt er es nicht mehr aus. Sonntagmittag ging es erneut auf die Trage. Zusätzlich zum Latex-Outfit und dem KG gab es für Sklave V. einen E-Stim-Plug. Später kam ein E-Stim-Dilator hinzu. Mit Hilfe des MagicWand spritzte er am Ende ab.
11.05.2022 | 21.14 Uhr: Sessions mit meinem Worker-Slave Drei Tage war mein Partner und Sklave am vergangenem Wochenende zu Besuch. An zwei Tagen haben wir auch miteinander gespielt. Freitagabend musste sich mein Worker-Slave in „Engelbert Strauss“ Raingear kleiden. Dazu kab es Klebeband und eine Gasmaske. Seine Nippel wurden bearbeitet, die Luft wurde ihm genommen usw. Schließlich durfte er mich auslutschen, während er weiterhin im KG blieb. Am Sonntag fesselte ich ihn in Warnschutzkleidung auf dem Käfig. Vorher legte ich ihm einen Katheter. Ein aufpumpbarer Knebel verschlechterte seine Aussprache. Mit dem MagicWand wurde er lange gequält, bevor er abgespritzt hat.
12.05.2022 | 14.46 Uhr: PRIVATE FETISH PARTY am 2. Juli Seit 2018 fand keine Private Fetish Party mehr bei mir zu Hause statt. Nun gibt es eine Wiederkehr anlässlich des CSD Köln in diesem Jahr. Am Samstag treffen wir uns ab 15 Uhr zum Grillen auf dem Balkon und leckeren Cocktails. Abends geht es weiter mit einer bizarren Fetish- und BDSM-Party. Nach einer kurzen Nacht und einem stärkenden Frühstück, starten wir nach Köln zur großen Demo-Parade des Cologne-Pride. Interessierte dürfen sich melden!
21.05.2022 | 9.35 Uhr: Session mit meinem Worker-Slave und Sklave F. Vergangenen Samstag waren mein Worker-Slave und Sklave F. bei mir zu Besuch. Mein Sklave wollte mal etwas in die „durchführende“ Rolle hinein schnuppern. Die Chance hat er bekommen. Beide trugen einen Latex-Ganzanzug und eine Gasmaske. Mein Worker-Slave fixierte Sklave F. auf dem Sling. Während mein Worker-Slave sich um den Arsch von Sklave F. kümmerte, setzte ich den Schwanz von ihm unter Strom. Später füllte ich den Arsch von Sklave F. mit dem 64 cm langen Dildo und hielt den MagicWand daran. Mein Worker-Slave nutzte den zweiten MagicWand für den Schwanz von Sklave F.
21.05.2022 | 14.37 Uhr: Session mit meinem Worker-Slave Einen Tag nach der Session zusammen mit Sklave F., war mein Worker-Slave wieder brav mir unterwürfig. Er trug den neuen roten Ganzanzug in Größe S von Blackstyle. Dazu bekam er eine Gasmaske auf uns eine Seilfesselung angelegt. Er erfreute sich an Breathcontrol und durfte meine Haix reinigen. Sein Maul diente mir als Lustgrotte.
ausgebucht
AKTUALISIERUNG: Derzeit sind alle Plätze gebucht bzw. reserviert.