Frauen English
01.10.: Gear ‚n‘ dance @ Eloria, Bottrop ----- 07.10.: Fetish + Drinks @ Bar Lola, Düsseldorf
Hier berichte und informiere ich Dich über aktuelle Neuigkeiten aus meinem Fetisch- und BDSM-Leben. Du findest die neuesten Session-Pics, erfährst wenn ich unterwegs bin und siehst was es Neues gibt. Auf Facebook und Twitter betreibe ich ebenfalls einen Blog. Dort hast Du die Möglichkeit zu kommentieren. Gerne kannst Du mir auch eine E-Mail schreiben, um Dich mir mitzuteilen.
ältere News
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
09.07.2022 | 10.49 Uhr: Private Fetish Party & Colognepride Vergangenes Wochenende tümelten sich in Köln über 1 Millionen Menschen zum Colognepride. Zusammen mit meinem Partner und Sklaven habe ich am Sonntag auch die Demo-Parade besucht. Ausgeschlafen waren wir nicht, da wir erst wenige Stunden zuvor ins Bett gekommen waren. Am Samstag fand, nach langer Pause, wieder eine „Private Fetish Party“ bei mir zu Hause statt. Der Nachmittag begann mit Cocktails und leckerem Essen, netten Gesprächen und Kennenlernen. Am Abend zogen alle ihr Latexoutfit an und es wurde im Playroom fleißig und intensiv gespielt. Mit neun Leuten wurde es eng, aber enge kann auch geil sein. Vor allem der Prangerwagen zog manche Teilnehmer an. Streng fixiert wurden Ärsche und Nippel sowie Sack und Schwanz ordentlich bearbeitet. Da dauerte es, bis sich der wehrlose Sub „erleichtern“ durfte. Andere Slaves genossen es einige Schwänze ziemlich lange und tief zu verwöhnen. Am 30. Juli 2022 bin ich mit meinem Worker-Slave beim CSD Stuttgart.
10.07.2022 | 19.36 Uhr: Session mit dem Rubber-Gimp Gestern Abend war der Rubber-Gimp bei mir zu Besuch. Semester-Ferien sei Dank. Nach einer kurzen Unterhaltung ging es in den Playroom, wo sich der Rubber-Gimp umzog. Erst einmal knebelte und fesselte ich ihn. Gut positioniert, habe ich ihm dann an seinen Sack ein kleines Eimerchen gehangen und es nach und nach mit Gewicht befüllt. Für diese angenehme Behandlung bedankte sich der Rubber-Gimp mit einer gierigen und fleißigen Zunge bei mir, Am Ende genoss er das Cumcontrol, bis er sich einsaute.
24.07.2022 | 13.42 Uhr: Besuch bei meinem Sklaven Vergangenes Wochenende besuchte ich meinen Sklaven in Rheinland-Pfalz. Aufgrund der heißen sommerlichen Temperaturen brauchte er am Freitagabend eine angemessene Schlafkleidung. Ausgewählt habe ich Warnschutzkleidung, eine Gasmaske sowie verbundene Fesseln. So ließ es sich aushalten für ihn. Ein Geschenk hatte ich meinem Partner auch mitgebracht. Einen Jock und einen Body-Harness von ‚Outtox‘. Das steht ihm sehr gut! Ebenso im Gepäck drei Schlüsseltresore mit jeweils einem Schlüssel drinnen, um ein kleines Bügelschloss wieder zu öffnen. So werde ich zukünftig meinen Sklaven im KG keusch halten und er hat drei Mal die Möglichkeit um Befreiung zu bitten. Mal sehen, ob ich ihm seinen Wunsch jedesmal erfülen werde. In zwei Wochen fahren wir beide zum CSD nach Stuttgart. Wir freuen uns auf unser Wiedersehen.
29.07.2022 | 10.37 Uhr: Partnerschaft mit dem Worker-Slave zu Ende Am Montagabend hat mir der Worker-Slave mitgeteilt, dass seine Gefühle für mich nicht ausreichen für eine Partnerschaft. Diese Aussage traf mich vollkommen unvorbereitet und für mich ist es derzeit noch ziemlich irreal und nicht fassbar. Wir haben uns im September 2020 kennengelernt. Es entstand eine Spielbeziehung mit Fetisch und BDSM. Schnell wurde eine gute Freundschaft daraus. Wir beide merkten aber auch, dass das zwischen uns mehr ist, als nur eine Freundschaft. Lange haben wir uns mit der Entscheidung, eine partnerschaftliche Beziehung zu führen, Zeit gelassen. Im April diesen Jahres war es dann soweit. Leider ist dies nun vorbei. Ich mache dem Worker-Slave keine Vorwürfe. Wenn Gefühle nicht ausreichen, dann ist das so. Ich bin traurig und er hat weiterhin einen großen Platz in meinem Herzen. Wir beide verfolgen das Ziel, nachdem wir ein bisschen Abstand voneinander gewonnen haben, dass wir weiterhin einen gemeinsamen Weg gehen möchten. Wir wollen daran arbeiten, dass unsere Freundschaft bleibt. Was darüber hinaus noch zukünftig zwischen uns passt, werden wir beide sehen. Vielleicht wundern sich einige, weshalb ich so etwas hier auch poste. Ich habe die Haltung, dass man nicht immer nur die schönen und tollen Seiten des Lebens präsentieren darf. Außerdem werden Fragen gestellt. Darauf gebe ich hier nun eine ehrliche Antwort für alle. Ich danke dem Worker-Slave für die wunderbare Zeit die wir bisher hatten. Hoffentlich ist diese nicht zu Ende.
04.08.2022 | 18.21 Uhr: Gastkommentar auf Queer.de zum Thema Fetische bei CSDs Alljährlich wiederholt sich ein Thema in der Sommer-CSD-Zeit. Dürfen und sollen bestimmte Fetische sowie die BDSM-Szene sich an Pride-Veranstaltungen zeigen und präsentieren? Oder soll ein CSD lieber eine Veranstaltung für angepasste queere Menschen sein. Erschreckend finde ich, dass ausschließende Positionen sogar innerhalb der Community vertreten werden (siehe CSD Bremen). In einem Gastkommentar auf Queer.de hat Kai Bölle, Vorstand im CSD Deutschland e. V., einen guten Beitrag geschrieben: https://www.queer.de/detail.php?article_id=42819
11
ältere News
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
21.08.2022 | 13.33 Uhr: Neue Gear Es wird Zeit für ein kleines Update. In den vergangenen Wochen habe ich neue Gear erhalten. Für mich gab es frische Socks von ‚Sk8erboy‘. Diese habe ich bezahlt durch die Zahlungen meines Pay-Slave. Dank an die Sau! Ebenfalls für mich, gab es neue Jocks von ‚Maskulo‘ bzw. ‚Outtox‘. Da ich nicht nur bei den Socks auf größere Größen angewiesen bin, sondern auch bei meiner Underwear, freut es mich sehr, dass der Hersteller auch große Größen produziert. Leider eine Seltenheit.
04.09.2022 | 12.51 Uhr: Folsom Europe Nächsten Donnerstag geht es los. Morgens fährt mein Zug nach Berlin ab. Zum 8. Mal geht es zum ‚Folsom Europe‘. In der Hauptstadt kommt die Reiseclique der vergangenen Jahre wieder zusammen, um tolle und geile Tage im Schöneberger Kiez zu verbringen. Ich freue mich auf das Wiedersehen von Bekannten und das Kennenlernen von neuen Menschen. Gespannt bin ich auf das vergrößerte Straßenfest am Samstag. Große Partys habe ich geplant nicht zu besuchen. Draußen halten wir uns vor allem auf der Fugger- und Welserstraße auf. Ansonsten ist das Hotelzimmer mit Balkon am Wittenbergplatz nicht weit entfernt und lädt zu kleinen, aber feinen, Abenteuern ein. Jede Menge Gear und Toys sind im Gepäck dabei! Wer mich Kennenlernen möchte, spricht mich an. Zu erreichen bin ich für Unbekannte am besten über mein Romeo-Profil SM-81.
25.09.2022 | 20.33 Uhr: Folsom Europe: Rückblick Vor zwei Wochen war ich beim Folsom Europe in Berlin. Mal wieder war es ein tolles Erlebnis mit vielen lieben Menschen zusammen. Einen Bericht von meinem Besuch beim größten Fetischevent in Europa gibt es hier zu lesen.
25.09.2022 | 21.02 Uhr: Interview: Windeln, Ageplay, ABDL Nach langer Zeit gibt es mal wieder ein Interview mit mir. Dieses Mal zum Thema Windeln, Ageplay und ABDL. Mein Rubber-Bär hat wieder interessante Fragen gestellt und du erfährst, wie ich zu dem Thema denke. Hier geht es zum Interview.
28.09.2022 | 19.18 Uhr: Interview: Petplay Hunde, Katzen, Pferde, Drachen usw. In dem neuen Interview geht es um meine Einstellung zum Thema Petplay. Mein Rubber-Bär hat mich ausgefragt zu dieser beliebten Form des Rollenspiels. Hier geht es zum Interview.
01.10.2022 | 12.50 Uhr: Session mit Sklave D. Vor vier Jahren habe ich mich zuletzt mit Sklave D. für Sessions getroffen. Nun hatte er sich mal wieder bei mir gemeldet und gestern klappte es mit einem Wiedersehen. Er musste in seinem Latex-Ganzanzug anreisen, was für den ersten Schweiß sorgte. Nach einem kurzen Gespräch legte ich ihm direkt einen Katheter und verschloss Sklave D. in einem KG. Trainiert wurden die Blaskünste von Sklave D., an denen er arbeiten möchte und muss, um ein guter Sklave zu sein. Das Training werden wir fortsetzen.