Frauen  English
ältere News
1
2
3
4
5
6
7.-13.09.2021: Folsom Europe @ Berlin
Hier berichte und informiere ich Dich über aktuelle Neuigkeiten aus meinem Fetisch- und BDSM-Leben. Du findest die neuesten Session-Pics, erfährst wenn ich unterwegs bin und siehst was es Neues gibt. Auf Facebook und Twitter betreibe ich ebenfalls einen Blog. Dort hast Du die Möglichkeit zu kommentieren. Gerne kannst Du mir auch eine E-Mail schreiben, um Dich mir mitzuteilen.
7
18.01.2021 | 20.50 Uhr: Session mit dem Rubber-Gimp Heimaturlaub bedeutet für den Rubber-Gimp auch immer Besuch beim Master. So freute ich mich am 2. Januar 2021 auf einen gern gesehenen Gast. Direkt in Full-Rubber gepackt, genoss er besonders wieder intensives Breath- und Cumcontrol in Verbindung mit Poppers. Auf seinem „Lieblingsstuhl“ hatte er es sich auch wieder bequem gemacht. Meine Nike TN erfreuten sich über die Pflegeeinheit. Und ich genoss den Service des Rubber-Gimp.
18.01.2021 | 20.50 Uhr: Session mit meinem Worker-Slave Vom 8. bis 10. Januar 2021 war mein Worker-Slave erneut bei mir zu Besuch für ein geiles und schönes Wochenende. Angereist im KG, durfte er erst einmal in Warnschutz im Playroom sich präsentieren. Samstag konnte er das erste Mal eine Hängefesslung erleben. Am Sonntag, in Rubber verpackt, folgte E-Stim-Training und später ein Cumcontrol zum Abschied. Für die Reise gab es den roten Latex-Shorty von mir mit, den er nun immer mal wieder anziehen wird. Die Freude auf das nächste Treffen ist schon wieder groß :)
18.01.2021 | 20.50 Uhr: Session mit Sklave F. Sklave F. ist ein Freund von besonderen Aufgaben und Herausforderungen. Nach den Weihnachtstagen wollte er ein wenig Sport treiben. Da unterstütze ich ihn doch gerne! Vibrationsplug, Fullrubber und eine Maske mit nur zwei kleinen Atemlöchern. Und so 22 km mit dem Fahrradergometer fahren. Danach war er ein paar Liter leichter :) Am Tag danach konnte er sich im Käfig ein wenig regenerieren und wurde über den E-Stim-Plug mit neuer Energie versorgt. Sklave F. freut sich über Wettkampf-Partner - wer will, meldet sich!
13.02.2021 | 11.09 Uhr: Session mit meinem Worker-Slave Vergangenes Wochenende war mein Worker-Slave zu seinem inzwischen traditionellen monatlichen Besuch bei mir. Geplant hatten wir schon eine längere Zeit, weil er am Donnerstagabend schon angereist kam. Dank des Wintereinbruchs und der Zugausfälle wurden insgesamt schöne sechs Tage daraus. Eine Menge Zeit für sehr viel Spaß. An einem Tag steckte ich meinen Worker-Slave in den Latex-Ganzanzug und er zog eine orange Warnschutz-Latzhose drüber. Dazu Latex-Maske, Latex-Fäustlinge und Bondage. So verbrachte er einige Stunden. Ausprobiert haben wir auch das Malen mit Schwarzlichtfarben. Damit die Malunterlage nicht verrutscht, habe ich sie auf dem Pranger fixiert. Eine Nacht durfte mein Worker-Slave in einer Windel, Latex-Shorty und seinem gelben Warnschutz-Outfit verbringen. Damit er es nicht ausziehen konnte, wurde es mit Ketten verschlossen. So wurde es auch etwas feucht innen drin. Ich könnte noch viel erzählen von unseren sechs gemeinsamen Tagen… Aber ich kann nicht jedes Abspritzen beschreiben :)
Ein Video von der Session ist online. Du findest es hier!
11.03.2021 | 18.12 Uhr: Bestimme mit! Mache mit! In einer Woche, vom 18. bis 21. März 2021, besucht mich mein Worker-Slave. Jede Menge Fetish- und BDSM-Fun stehen auf dem Programm. Du hast wieder die Möglichkeit Ideen und Vorschläge für unsere Session zu äußern. Wenn wir diese umsetzen, gibt es davon Bilder und vielleicht ein Video. Dieses Mal besteht auch die Chance mit uns zusammen zu spielen! Du kommst am Freitagabend oder am Samstag zu uns nach Düsseldorf. Wir haben eine Session zu dritt. Hier erfährst Du, welche Voraussetzungen Du erfüllen musst. Entscheiden tun mein Sklave und ich, ob es passt. Corona-Info: Bevor die Masken fallen, machen wir alle einen Corona-Schnelltest (vorhanden).
24.03.2021 | 17.06 Uhr: Coming-Out Vergangenen Sonntag wurde ein Spielpartner von mir Zwangsgeoutet. Eine Handlung, für die mir jegliches Verständnis fehlt und die ich sehr bedauere. Ich wünsche viel Kraft und bin voller Hoffnung, dass er an dieser Situation wächst und die familiäre Situation sich schnell wieder normalisiert. Aus diesem Grund habe ich einige Fotoaufnahmen zeitweise entfernt und zusätzlich zensiert. Grundsätzlich habe ich einen Text zum Thema Coming-Out an Angehörige, Bekannte, Familie, Freundinnen und Freunde sowie Kolleginnen und Kollegen verfasst. Diesen Artikel findest Du hier!
24.03.2021 | 17.06 Uhr: Corona-Update:   Schnelltests möglich Die Corona-Pandemie beeinflusst weiterhin unser Leben und wird dies eine längere Zeit auch noch tun. Regelmäßig bekomme ich die Frage gestellt, ob ich mich derzeit für Sessions verabrede. Das tue ich. Inzwichen habe ich die erste Impfung gegen COVID-19 erhalten, was mir persönlich einen Schutz bietet. Darüber hinaus habe ich Corona-Schnelltests bei mir zu Hause. Bei einem Treffen können zu Beginn alle beteiligten Personen einen solchen Test durchführen, um eine akute Corona-Infektion weitestgehend auszuschließen.
24.03.2021 | 17.06 Uhr: Session mit meinem Worker-Slave Am vergangenen Wochenende war mein Worker-Slave für ein langes Wochenende erneut bei mir. Erstmals durfte er seine Raingear mitbringen, welche er zwei Nächte lang tragen durfte und einsaute. In Fullrubber wurde er mal eine zeitlang im Käfig fixiert. Neben BDSM und Fetisch machten wir eine kleine Sightseeing-Tour durch die Stadt.
8
ältere News
1
2
3
4
5
6
7
8
27.03.2021 | 12.02 Uhr: New Footwear:   Nike AirForce + Haix Fire Eagle Pro In den vergangenen Tagen habe ich neue Schuhe bekommen. Bereits zu meiner Session mit meinem Worker-Slave hatte ich meine neuen „Haix Fire Eagle Pro“ gehabt. Vorgestern kamen meine neuen „Nike Air Force 1 Low 3M By You“ an. Beide Modelle habe ich gewählt, um sie u. a. zu meiner Warnschutz-Kleidung zu tragen. Ich habe keinen ausgeprägten Fetisch für Warnschutzkleidung, aber meinem Sklaven zuliebe und weil ich die Kombination (z. B. mit Latex und Lycra) optisch ganz gut finde, erweitere ich in diesem Bereich meine Ausstattung. Ebenso bietet sich diese Kleidung auch für „Spaziergänge“ in der Öffentlichkeit an.
03.04.2021 | 11.52 Uhr: Session mit meinem Rubber-Gimp Gestern Abend habe ich mich spontan mit meinem Rubber-Gimp für eine Session getroffen. Bevor es los ging, haben wir beide einen Corona-Schnelltest gemacht. Beide negativ und dann konnte es losgehen. Natürlich in Fullrubber, wie es sich für einen Rubber-Gimp gehört. Unter anderem durfte der Rubber-Gimp auch meine neuen Haix Fire Eagle Pro genauer kennenlernen und seinen Master verwöhnen. Später erwartete ihn eine Melk-Einheit, die ihn am Ende ziemlich einsaute. 
AKTUALISIERUNG: Ein Video von der Session ist online. Du findest es hier!
25.04.2021 | 9.53 Uhr: Session mit meinem Worker-Slave Am vergangenen Wochenende stand der monatlich Besuch meines Worker-Slaves an. Wieder konnten wir das Wochenende auf vier Tage strecken. Ein positiver Effekt von Corona. Unsere gemeinsame Zeit verbringen wir nicht nur mit BDSM-Spielen, sondern machen auch viele „normale“ Dinge. Dieses mal sind nicht so viele Bilder entstanden, von daher gibt es nicht viel zu sehen. Im Mai treffen wir uns fünf Tage lang. Vielleicht gibt es dann wieder mehr Fotos zu zeigen ;)
02.05.2021 | 11.38 Uhr: Session mit Sklave F. Am Tag der Arbeit war Sklave F. für eine Session zu Besuch. Arbeiten musste er nicht. Er nahm entspannt im Käfig Platz und später auf der Liege - okay, er würde das anders beurteilen :) Natürlich in Full-Rubber gekleidet, ging es zuerst in den Käfig. Dort mit den Stangen fixiert, konnte er den Stößen der Fickmaschine nicht entkommen. Seine Eier waren schön nach hinten gezogen mit den Humbler. Später nahm er, zusätzlich in ‚Engelbert Strauss‘ Rainwear auf der Trage Platz. Zusammen mit dem E-Stim-Plug und dem Magic Wand saute er seine neue Klamotten erst einmal ein.
18.05.2021 | 16.29 Uhr: Session mit meinem Worker-Slave Sechs Tage mit meinem Sklaven gingen heute zu Ende. Wir hatten eine schöne Zeit miteinander. Neben dem gemeinsamen sexuellen Spiel haben wir auch viele „normale“ Dinge unternommen. An Vatertag gab es eine Radtour durch die Stadt und anschließend wurde auf dem Balkon gegrillt. Am Sonntag gab es einen Gesellschafts-Spieleabend mit Freunden. Beim BDSM-Spiel habe ich das erste Mal die Fickmaschine bei meinem Sklaven eingesetzt. Allerdings an der oberen Öffnung. Das passt bei ihm besser. Die Freude auf unser Treffen im Juni ist heute schon wieder groß.
21.05.2021 | 11.43 Uhr: Session mit Sklave V. Manchmal dauert es ein wenig, bis ich die Bilder von Sessions bearbeitet habe und veröffentlichen kann. Bereits Anfang Mai war Sklave V. erneut bei mir zu Besuch für ein Wochenende. Ganz entsprechend seiner Vorliebe, durfte er sich an meinem Kleiderschrank bedienen und sich komplett in Latex einkleiden. Durch seinen KG hindurch habe ich ihm einen Katheter gelegt. So nahm er auf dem Prangerwagen Platz und genoss die Zeit. Zwischenzeitlich probierte er seine eigene Pisse zu trinken. Das möchte er so schnell nicht wieder tun :)
25.05.2021 | 9.39 Uhr: Session mit Sub B. Gestern war Sub B. zu Besuch. Gekleidet in Fullrubber - von den Zehen bis zum Kopf - habe ich ihn im Käfig fixiert. Seinen Arsch schön positioniert, damit die Fickmaschine einen guten Zugang hatte. Wegbewegen war nicht möglich. Und so hat die Fickmaschine ca. 60 Minuten immer wieder zugestoßen und für Freude bei Sub B. gesorgt.
Ein Video von der Session ist online. Du findest es hier!
30.05.2021 | 16.25 Uhr: Session mit Sklave F. Sklave F. fühlte sich von der Session mit Sklave V. inspiriert und hatte den Wunsch, von mir bei einer Session einen Katheter gelegt zu bekommen. Dem bin ich doch gerne nachgekommen. Ich fühlte mich noch von der Session mit Sub B. inspiriert und habe Sklave F. entsprechend im Käfig fixiert. Dazu noch eine Gasmaske, E-Stim und etwas mehr Zeit - am Ende war es eine spritzige Session.
30.05.2021 | 16.25 Uhr: Corona-Update:   Vollständig geimpft Heute habe ich meine zweite Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Damit gelte ich in 14 Tagen als immunisiert und bin gegen eine mögliche Erkrankung mit Covid-19 deutlich besser geschützt. Ebenso sinkt die Wahrscheinlichkeit eine mögliche Infektion an andere Menschen weiterzugeben. Weiterhin werde ich mich schützen und Schnelltests stehen zur Verfügung. Ausführliche Corona-Infos von mir findest Du hier!
01.06.2021 | 20.17 Uhr: Folsom Europe 2021 Im September ist es wieder einmal soweit. Der Folsom Europe lockt nach Berlin. Und in diesem scheint es tatsächlich wieder einen offiziellen Folsom Europe zu geben. Die Organisatoren sind jedenfalls dabei, ein pandemiegerechtes Format zu planen. In diesem Jahr fahre ich vom 7. bis 13. September 2021 (Di.-Mo.) nach Berlin. Erste Informationen findest Du hier!
10.07.2021 | 15.00 Uhr: Session mit Sklave B² Vorgestern war zum ersten Mal Sklave B² bei mir zu Besuch. Schon länger schreiben wir miteinander, aber aufgrund der Entfernung war es nicht so einfach sich zu treffen. Nun hatte es geklappt. Nach einem entspannten Kennenlernen ging es in meinen Playroom. Latexanzug anziehen, Fesseln anlegen und dann ging es auf die Liege. Wehrlos ausgeliefert genoss er die Behandlung mit Breathcontrol und Cumcontrol.
12.07.2021 | 19.08 Uhr: Neues Toy mit Tiefgang Einige mögen es, wenn der Arsch weit gedehnt wird. Mit breiten Toys öffnet sich so schön die Rosette. Andere mögen es lieber nicht so dick, aber dafür mit mehr Tiefe. Dafür ist nun ein neues Anal-Spielzeug angekommen. Mit dem neuen „Plug“ es jetzt über einen halben Meter tief hinein gehen. Die einen mögen es, die anderen nicht :)
20.07.2021 | 8.50 Uhr: Folsom Europe 2021:   Samstagabend im Quälgeist Wie bereits im vergangenen Jahr werde ich am Samstagabend (11.09.) zusammen mit meinem Worker-Slave sowie drei weiteren Freunden die „Gear SM“-Party im ‚Quälgeist‘ besuchen. Auf der Webseite haben wir uns erfolgreich angemeldet.
20.07.2021 | 8.50 Uhr: Session mit dem Rubber-Gimp Vergangenen Freitag war der Rubber-Gimp für ein paar Stunden bei mir zu Besuch. Schnell war er wieder in Latex gehüllt. Ganzanzug, Maske und Gasmaske. Halsband und Fesseln an Hand- und Fußgelenken. Ordentlich Poppers darf bei ihm nicht fehlen. Dieses Mal wurden seine Eier und sein Schwanz ordenlich bearbeitet und gequetscht, bevor er endlich Abspritzen durfte.