Frauen  English
04.12.2019 | 10.14 Uhr: Weihnachts-Session Das Weihnachtsfest feiere ich nicht. Daher habe ich am Heiligen Abend sowie an den Feiertagen freie Zeit. Was bietet sich mehr an, als diese Zeit für eine geile Session zu nutzen?! Wenn Du ebenso noch nichts vor hast und Lust auf eine Session hast, melde Dich bei mir!
09.12.2019 | 13.29 Uhr: Ein Jahr bei Twitter Vor einem Jahr bin ich bei Twitter gestartet. Zuvor war ich bei Tumblr aktiv gewesen. Durch die Änderungen der erlaubten Inhalte bin ich zu Twitter gewechselt. Dort gibt es regelmäßig „heiße“ Bilder zu sehen. Also folge mir gerne dort: www.twitter.com/SM81_com  Die nächste Zäsur anderer Art steht bei Planetromeo an. Die Macher haben das baldige Ende der „classic“-Version verkündet. Für mich ist dies ein großer qualitativer Verlust dieser Plattform. Trotzdem bleibt es das Kontaktmittel Nummer 1, auch wenn zahlreiche Funktionen in der neuen Version fehlen. Zahlreiche Inhalte und Informationen sowie Bilder gibt es natürlich weiterhin hier auf meiner privaten Webseite.
10.12.2019 | 15.41 Uhr: Goodbye Planetromeo Jetzt ist es geschehen. Heute wurde die Classic-Version von PlanetRomeo abgeschaltet. Seit 2004 war ich dabei. Der Aufbau der Plattform war immer gleich, es kamen Funktionen hinzu. Nun, nach jahrelanger Arbeit der Macher, ist die „neue“ Version - bisher unter dem Titel „beta“ - online. Diesen Schritt finde ich sehr bedauerlich, da einige Funktionen wegfallen und die neue Version unübersichtlicher geworden ist. Trotzdem bleibe ich PlanetRomeo treu. Denn PlanetRomeo bleibt die führende Adresse, wenn es um Gay-Kontakte geht. Ich habe dden Wunsch und die Hoffnung, dass sich die neue Version verbessern wird. Als Erinnerung an das „alte“ Planetromeo habe ich hier mein Profil online gestellt. Ein wenig Nostalgie.
12.12.2019 | 15.47 Uhr: Session mit Sklave SC Gestern war zum ersten Mal Sklave SC bei mir zu Besuch. Er hat seine ersten BDSM-Erfahrungen mit mir erlebt. Dabei hat er schon sehr gute Eigenschaften gezeigt. Nicht so gut konnte er sich vorher an Regeln halten. Sklave SC hatte ein Abspritzverbot. Am letzten Abend vor unserem Treffen konnte er seine Hand nicht von sich lassen. Wie es sich für einen guten Sklaven gehört, hat er seinen Fehler gebeichtet. Nachdem er gestern seine Strafe dafür erhalten hat, wird er zukünftig die Regeln besser einhalten. Ich freue mich schon auf das nächste Treffen mit meinem neuen sympathischen Sklaven.
18.12.2019 | 10.24 Uhr: Neue Sneaker und Socks In den vergangenen Tagen hat der Postbote öfters geklingelt. Im Schlepptau zwei Paar neue Sneaks und frische Socken von Sk8erboy. Neu in meiner Sneaker-Sammlung sind Nike Air Force 1 high in weiß mit grauen Elementen sowie Nike Air Max 270 in schwarz mit neonroten Elementen. Von Sk8erboy gibt es neue Socken. Die werden nun bald wieder eingetragen und stehen gierigen Nasen und Mäulern zur Verfügung. Wenn Du auch mal heran möchtest, melde Dich!
23.12.2019 | 10.03 Uhr: Frohe Weihnachten Ich wünsche Dir und Deinen Liebsten ein frohes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage. Lasse Dich reich beschenken. Vielleicht gibt es von Oma ein selbstgeklebtes Latex-Shirt :-) Wenn Du zu denen gehörst, die kein Weihnachten feiern - willkommen im Club. Obwohl ich christlich geprägt wurde in meiner Kindheit, feiere ich nicht Christi Geburt. In der Adventszeit ist dies sehr entspannt, da ich keine Weihnachtseinkäufe tätigen und mir den Kopf darüber zerbrechen muss, wem ich was schenke. Und an den Feiertagen ist es ganz ruhig, denn ich besuche nicht die Familie. Das kann Deine Chance sein, wenn Du Lust und Zeit hast. Verbringe Weihnachten mit geilem Fun. Wenn Du Lust auf ein Treffen hast, melde Dich bei mir! Ansonsten nutze ich die Zeit, um neue Inhalte für die Webseite vorzubereiten. Und es wartet noch etwas Handwerkliches auf mich. Lass Dich überraschen, was es wird. Ein kleiner Tipp: Es wird in meinem Playroom stehen. In diesem Sinne: Ho ho ho !
28.12.2019 | 14.09 Uhr: Session mit dem Rubber-Gimp Gestern hatte ich wieder Besuch vom Rubber-Gimp. Er nutze seinen Heimaturlaub, um für eine Session vorbei zu kommen. Latex-Ganzanzug, Latex-Handschuhe, Latex-Maske, Latex-Maulkorb sowie einige Fesseln und zwischendurch eine Gasmaske. So gehört es sich für einen Rubber-Gimp. Nachdem ich ihn gut fixiert hatte, begannen die Spiele. Zwischendurch hat er sich gut um mich gekümmert und mir sogar brav die Sneaks geleckt. Am Ende durfte er abspritzen und hat sich ordentlich eingesaut. Ein kurzes Video unserer Session wird noch folgen.
AKTUALISIERUNG: Das Video von der Session ist online. Du findest es bei Twitter unter: https://twitter.com/SM81_com/status/1211245594796314624
30.12.2019 | 21.12 Uhr: Session mit Sklave GS Nach langer Zeit war Sklave GS wieder bei mir für eine Session. Demütigung und Erniedrigung sind sein Ding. Die hat er bekommen. Nachdem er sich vollgesabbert hatte, habe ich ihm eine Windel verpasst. Die musste er auch benutzen. Feucht und warm habe ich ihm die Windel dann über den Kopf gewickelt. Zum Dank für die gute Behandlung pflegte er meine AFOS und hat mich gut abgeblasen. Im nächsten Jahr geht es mit dem Piss-Sklaven weiter!
31.12.2019 | 12.46 Uhr: Jahresrückblick 2019 Ich blicke auf das Jahr 2019 zurück - was hat sich in den vergangenen zwölf Monaten in meinem Fetisch- und BDSM-Leben getan. In diesem Jahr hat sich einiges bei mir verändert, allerdings in anderen Bereichen meines Lebens. Daher fällt dieser Jahresrückblick „unspektakulär“ aus. Aber auch die kleinen Dinge im Leben muss man zu schätzen wissen. Hier geht es zu meinem Jahresrückblick 2019!
2019
11.01.2020 | 13.29 Uhr: Session mit Happyslavede Vergangenen Donnerstag war der Happyslavede (bei Twitter) bei mir zu Besuch. Bereits vor einigen Jahren hatten wir uns das erste Mal für einige Sessions getroffen. Der Sklave hält sich seit längerer Zeit selbst keusch in seinem KG verschlossen. Am Donnerstag waren es 100 Tage. Dieses Jubiläum sollte gefeiert werden mit einer speziellen Aktion. Zur Vorbereitung auf seinen ersten Fickstutenmarkt-Besuch habe ich vorgeschlagen, dass wir ihn für 100 Minuten von meiner Fickmaschine bearbeiten lassen. Für jeden Tag seiner Keuschheit eine Minute lang. Diese Challenge nahm Happyslavede an. Die Zeit an der Fickmaschine war hart für den Sklaven, aber er hat es geschafft! Zwei Videos zeigen seinen Einsatz und sein Leiden - aber er fand es geil und war sehr froh es durchgezogen zu haben. Zwischenzeitlich wollte er einige Male abbrechen, aber ich habe ihn nicht gelassen. Die Videos findest Du hier:    1. https://twitter.com/SM81_com/status/1215403795456368640     2. https://twitter.com/SM81_com/status/1215956463899828224  Sicherlich ist Dir aufgefallen, dass es eine Besonderheit bei den Videos gibt. Nämlich sieht man das Gesicht von Happyslavede. Dies geschah auf ausdrücklichen Wunsch des Sklaven. In seinem Twitter-Profil ist er auch bei anderen Aktionen mit seinem Gesicht zu sehen. Daher bin ich seinem Wunsch nachgekommen. In der Regel sind meine Spielpartner nicht zu erkennen, wie Du auf meiner Website siehst. Mal sehen, ob er beim nächsten Jubiläum auch eine Fickmaschinen-Challenge annimmt und durchsteht :)
12.01.2020 | 14.08 Uhr: Session mit Sklave F.:   Bestimme mit, was gemacht wird Am kommenden Wochenende, vom 17. bis 19. Januar 2020, ist Sklave F. zur nächsten Session bei mir zu Besuch. Du hast die Chance Einfluss auf die Session zu nehmen, wenn Du mir vorher Deine Ideen und Vorschläge mitteilst. Was soll Sklave F. in der Session machen? Was soll ich mit ihm machen? Wenn Deine Ideen, Fantasien und Wünsche passen, werden Sie umgesetzt und mit Bildern festgehalten, die dann veröffentlicht werden. Du möchtest aktiv mitmachen? Dann schreibe ausführlich Deinen Vorschlag dazu und vielleicht lade ich Dich ein mitzumachen. Melde Dich mit Deinen Ideen!
19.01.2020 | 19.14 Uhr: Session mit Sklave F. Sklave F. war an diesem Wochenende zur Session angetreten. Er machte erste Erfahrungen mit Figging. Wie immer gab es Fullrubber, Cumcontrol und intensive Analspiele. Zum Abschluss folgte am Sonntag ein lustiges Spiel. Dazu wurde er in Latex, mit einem großen Plug im Arsch sowie E-Stim-Schlaufen am Schwanz auf einem Stuhl gefesselt. Zusätzlich trug er eine Gasmaske. Seine Hände waren in zwei Paar dicken Industrie-Gummi-Handschuhen eingepackt und mit Ketten in ihrer Bewegung eingeschränkt. Es warteten zehn Denkaufgaben auf ihn. Jede Lösung der Aufgabe sagte ihm, wieviele Perlen einer Farbe er Auffädeln musste. Keine Perle durfte auf den Boden fallen. Ab der sechsten Aufgabe habe ich einen selbstgebauten Atembeutel mit frisch geschnittenen Zwiebeln über einen Schlauch an die Gasmaske angeschlossen. Sklave F. war nach 29:44 Minuten fertig, allerdings hatte er vier Aufgaben falsch gelöst.
25.01.2020 | 20.35 Uhr: Session mit PO Nach über vier Jahren war gestern PO wieder bei mir zu Besuch für eine Session. Zu Beginn nahm er in Full-Rubber und Doggy-Maske auf dem Sling Platz. Gut fixiert erfreute er sich an den vibrierenden Toys in seinem Arsch. Nach einer Pause ging es an die Fesselwand und ich tobte mich mit dem Flogger auf seinem Bauch aus. Da  zeigte PO Nehmer-Qualitäten.
AKTUALISIERUNG: Das Video von der Session ist online. Du findest es bei Twitter unter: https://twitter.com/SM81_com/status/1223195521432596480 
01.02.2020 | 11.26 Uhr: Fetish-Foto-Model gesucht Für meine Spielpartner habe ich neue Lycra-Gear von Adidas und Nike angeschafft. Mehrere Shirts und Tights gibt es nun in verschiedenen Größen zum gemeinsamen Spaß daran haben. Damit es diese bald auch zu Sehen gibt, suche ich ein männliches Foto-Model für ein Foto-Shooting. Ob wir nur eine Shooting machen oder auch eine Session, können wir absprechen. Du kannst eine Maske tragen oder ich verfremde Dein Gesicht. Wenn Du coole Sneaks und Socks mitbringen kannst - klasse. Du solltest zwischen 18 und 28 Jahren alt sein und die Kofektionsgröße S oder M haben. Selbstverständlich bekommst Du die Bilder anschließend auch zu Deiner privaten Nutzung überlassen. Melde Dich bei mir, wenn Du Interesse an einem Fetish-Foto-Shooting in Lycra-Gear hast.
04.02.2020 | 15.41 Uhr: Videos auf der Website Seit einigen Wochen gibt es kurze Videos von meinen Sessions auf Twitter zu sehen. Nun sind die Filme auch hier auf meiner Webseite zu sehen. Ich hoffe mit der Zeit die Sammlung zu erweitern. Selbstverständlich gilt das gleiche, wie für die Fotos: Nicht alle meine Treffen werden mit der Kamera begleitet. Wer keine Aufnahmen von sich möchte, von dem mache ich auch keine. Alle Videos werden so aufgenommen, dass Du nicht zu erkennen bist (außer Du möchtest es ausdrücklich anders).
08.02.2020 | 18.17 Uhr: Latex waschen und pflegen Immer wieder werde ich gefragt, wie ich mein Latex wasche und pflege. Einerseits für Neulinge interessant, wie sie mit ihren Sachen umgehen sollen. Andererseits stelle ich bei den „Profis“ eine gewisse Unsicherheit fest, wie man es am besten machen sollte. Die Antwort darauf kann ich auch nicht geben. Ich berichte, wie ich meine Latexkleidung behandel. Und mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Den Artikel zum Latex waschen und pflegen gibt es hier!
Latex in der Waschmaschine
15.02.2020 | 14.10 Uhr: 27.-30. März 2020:   Berlin - gemeinsam durchstarten Ein langes Wochenende in Berlin steht bevor. Vom 27. bis 30. März 2020 geht es in die Hauptstadt. Traditionell im Hotel am Wittenbergplatz. Von dort aus bin ich schnell im Schöneberger Kiez sowie in der ganzen Stadt unterwegs. Mit im Gepäck habe ich Fetish-Gear für mich sowie ein paar Spielzeuge. Wer hat Lust gemeinsam etwas zu unternehmen? Shoppen durch die Läden am Tag (u. a. „SAR Berlin“) und ein wenig Sightseeing. Am Abend Fun (vielleicht am Freitag ins „Lab“?). Interesse und Ideen? - Melde Dich bei mir!
21.02.2020 | 18.52 Uhr: 22.-24. Mai 2020:   München - BoundCon Ein neues Event, welches ich dieses Jahr das erste Mal besuchen werde. Die „BoundCon“ in München. Zum 17. mal findet die internationale Bondage- und Fetisch-Messe statt. Ich werde von Freitag bis Sonntag in Müchen sein. Was ich an den Abenden machen werde, steht noch nicht fest. Vielleicht hast Du Lust gemeinsam etwas zu unternehmen bzw. möchtest mit auf die „BoundCon“. Weitere Infos findest Du hier!
17.03.2020 | 18.05 Uhr: Corona Virus: Berlin-Reise storniert Geplant war vom 27. bis 30. März nach Berlin zu fahren. Aufgrund der aktuellen Situation werde ich selbstverständlich nicht verreisen. Mein Wunsch ist es, dass ich die Reise nach Berlin bald nachholen kann. Und dann das Gewohnte und Liebgewonnene antreffe. Diese Hoffnung ist mit Ängsten verbunden. Die Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus sind richtig und notwendig. Aber sie werden die Welt verändern. Ich wünsche den vielen unterschiedlichen Läden viel Kraft und Erfolg, dass es für sie nach der Krise weitergehen kann.
© Deutschlandfunk Kultur
29.03.2020 | 16.22 Uhr: New Stuff In den vergangenen Wochen sind ein paar Dinge wieder bei mir angekommen. An meinem ersten freien „Corona-Wochenende“ habe ich die Zeit gefunden, die Sachen zu fotografieren. Obwohl Warnschutz kein Fetisch von mir ist, habe ich mir trotzdem mal eine Garnitur von Engelbert Strauss zugelegt. Einige mögen das Outfit ganz gerne. Stören tut es mich nicht. Von Sk8erboy habe ich mir einige Sweatbänder zugelegt. Einmal für mich und ein paar für mein devotes Gegenüber. Von Nike neu hinzu gekommen sind die Air Max III Plus. Ein weiteres Paar :-) Selbst gebaut habe ich die langen Beine für meine Fickmaschine. Dadurch gibt es viel mehr Möglichkeiten zum Einsatz und vor allem zur Position des Passiven. Sie sind einen Meter hoch und die Fickmaschine kann in beliebiger Höhe sowie auch in einer schrägen Position eingestellt werden. Weiterhin neu dabei sind einige Lycra-Klamotten. Hier fehlt immer noch ein Foto-Model für scharfe Aufnahmen.
07.04.2020 | 16.53 Uhr: Bestellung bei Style Fetish Einige Zeit habe ich darüber nachgedacht. Gestern habe ich die Bestellung aufgegeben. Bald gibt es ein neues Möbelstück von der Firma Style Fetish in meinem Playroom. Was es gibt, verrate ich noch nicht. Aber meine Spielpartner dürfen sich darauf freuen :-)
13.04.2020 | 11.42 Uhr: Corona Nach drei Wochen öffentlichem Kontaktverbot stellt sich die Frage, wie ich in den nächsten Wochen und Monaten mit der Corona-Gefahr im Zusammenhang mit BDSM, Fetisch und Sex umgehe. Ich habe mein persönliches Risikomanagment definiert. Dieses findest Du hier!  Update:   17.04.2020, 24.04.2020, 08.05.2020, 22.05.2020, 10.06.2020
18.04.2020 | 13.29 Uhr: NEU:   Sklaven Kniepranger Viel schneller als erwartet, ist mein neues Möbelstück für meinen Playroom bei mir eingetroffen. Neu in meinem „Fuhrpark“ ist der „BDSM Sklaven Kniepranger“ von der Firma Style Fetish. Mit diesem neuen Spielzeug kann ich meine Subs und Sklaven schön in Szene setzen und präsentieren. Ebenso können sie wehrlos fixiert von mir umfangreich behandelt werden. Dabei kniet mein Spielpartner in dem Pranger. Für das Gesäß gibt es eine kleine Sitzfläche. Die Arme werden mit einer Stange nach hinten gezogen und die Hände in einer Stahlfessel fixiert. Zur Unterstützung der Position gibt es eine Rückenlehne. Für die Fixierung des Halses bzw. Kopfes habe ich zwei Möglichkeiten. Einerseits habe ich ein Halseisen und andererseits eine Tischplatte aus Plexiglas. Diese ermöglicht anregende Spiele mit dem mir Ausgelieferten. Unten gibt es eine Stange mit Halterung. So ist es möglich, dass ich meinen Magic Wand befestigen kann oder den Zylinder meiner Venus 2000. Dadurch sollte Sub / Slave auch viel Spaß haben. Alle Elemente lassen sich einstellen und so auf die körperlichen Gegebenheiten meines Spielpartners anpassen. Der ganze Kniepranger steht auf feststellbaren Rollen und ist daher mobil. Ich danke der Firma „Style Fetish“ für die gute Ausführung meines Auftrages und die sehr schnelle Lieferung des Knieprangers. Es wird nicht das letzte Stück aus dem Hause sein. Mal sehen, wann mein erster Spielpartner in den Genuss dieses schönen Teils kommt.
24.04.2020 | 18.38 Uhr: Folsom Berlin abgesagt - Ich fahre trotzdem ! Aufgrund der Corona-Pandemie wurden in Berlin alle Großveranstaltungen bis zum 24. Oktober 2020 verboten. Davon ist auch der Folsom Europe betroffen und darf daher nicht stattfinden. Der Folsom Europe ist kein Einzelevent, sondern besteht aus vielen unterschiedlichen Veranstaltungen. Höhepunkt ist das Straßenfest am Samstag. Dieses kann aufgrund seiner Größe mit Sicherheit nicht stattfinden. Ebenso sind die großen Partys auf engstem Raum keine Option. Was ist aber mit kleineren Events? Ist es möglich sich „inoffiziell“ in kleinerer Runde zusammen zu kommen? Konkret sich in Fetish-Gear draußen, unter Beachtung von Sicherheitsmaßnahmen, zu treffen. Die Einkaufsläden haben geöffnet. Mit den bekannten Regelungen dort zu schauen und zu shoppen. Ein Foto-Shooting im Kiez, wie in den vergangenen Jahren, ist nicht verboten. Ich habe vor, wie geplant vom 10. bis 14. September 2020, nach Berlin zu reisen. Bis dahin werde ich die aktuelle Situation und die Empfehlungen berücksichtigen. Eine Absage kann meinerseits kurzfristig erfolgen. Schutzmaßnahmen werden von mir beachtet. Daher gehen meine Planungen weiter! Gerne kann sich eine Begleitung für die tollen Tage in Berlin bei mir melden. Wie wir die Zeit in Berlin unter dem Einfluss des Corona-Virus verbringen, werden wir kurzfristig entscheiden. Weitere Informationen zum Folsom gibt es hier!
01.05.2020 | 9.12 Uhr: Instagram 2.0 Ende November 2019 wurde von Instagram mein Account gelöscht. Ohne Vorwarnung. Die Begründung: Zu sexualisierte Inhalte. Nachvollziehen konnte ich die Entscheidung nicht, denn meine Einträge waren „anständig“. Éin halbes Jahr später folgt der zweite Anlauf. Mein neuer Account ist bei Instagram online. Derzeit ist er noch öffentlich, wird in den nächsten Tagen aber „privat“ geschaltet. Zukünftig findet ihr in meinem Instagram-Profil „harmlose“ Fotos, teilweise aus meinem Alltag bzw. mit aktuellem Bezug. „Härtere“ Pics gibt es weiterhin bei Twitter und natürlich hier auf meiner Webseite. Ebenso gibt es noch meine Facebook-Seite. Wer mit mir Schreiben möchte, macht dies am besten bei Planetromeo, da ich dort täglich online bin.
22.05.2020 | 12.05 Uhr: München:   23.-26. Juli Heute wäre es nach München und morgen auf die „BoundCon“ gegangen. Coronabedingt fällt meine Reise an diesem Wochenende aus. Das VIP-Ticket für die BoundCon gilt im nächsten Jahr und mein Hotel konnte ich kostenfrei stornieren. Die Bahntickets sind noch vorhanden. Und so habe ich mich entschlossen vom 23. bis 26. Juli 2020 Urlaub in München zu machen. Mein Hotel liegt in der Nähe des Hauptbahnhofes. Gerne kann sich eine Begleitung für Sightseeing und andere Dinge die Spaß machen anschließen. Melde Dich bei mir! Ich werde das ein oder andere Teil aus meinem Kleiderschrank und meiner Spielzeugkiste mit im Gepäck haben. Aufgrund der Corona-Pandemie kann es kurzfristig zu Änderungen meines Reiseplans kommen.
An dieser Stelle versuche ich mich als Blogger, um Dich regelmäßig mit Neuigkeiten zu informieren und zu speziellen Themen meine Meinung zu äußern. Vielleicht werde ich auch mal nur ein bisschen Werbung machen für eine Sache, von der ich meine, dass sie sich lohnt. Gerne kannst Du mir auf meine Einträge antworten, mir eine Frage stellen oder ein Thema vorschlagen. Schreibe mir dafür einfach eine E-Mail, nutze meine Facebook-Seite oder sende eine Nachricht bei Planetromeo.
ältere News
1
2
3
4
5
6
7
ältere News
1
2
3
4
5
6
7